Startseite Ihres Sozialverbandes (Kreisverband Emsland) > Aktuelles > Aktuelles aus dem Kreisverband Emsland


Aktuelles aus dem Kreisverband Emsland

SoVD macht mit „Schwarzbuch sozial“ Ungerechtigkeiten öffentlich - Auch Beratungsfall aus dem Emsland wird thematisiert

Hannover/Lingen. „Schwarzbuch sozial“ Nr. 2: 2017 bringt der Sozialverband SoVD in Niedersachsen zum zweiten Mal die hanebüchensten Ungerechtigkeiten aus seinem Beratungsalltag ans Licht. Auch ein Beratungsfall aus dem Emsland wird im „Schwarzbuch“ dokumentiert.

Mehr

SoVD-Frauen kritisieren Armutsgefährdung von Frauen

Lingen. Im Rahmen einer Veranstaltung des emsländischen SoVD-Kreisfrauenausschusses hat die Frauensprecherin des SoVD-Landesverbandes Niedersachsen, Roswita Reiß, auf das Thema „Armutsgefährdung von Frauen“ aufmerksam gemacht. Reiß erklärte in ihre Ansprache vor rund 70 anwesenden Ortsverbands-Frauensprecherinnen und deren Stellvertreterinnen im Lingener Kolpinghaus, dass insbesondere Altersarmut häufig Frauen betreffe.

Mehr


Bundestagskandidaten stellen sich Fragen des SoVD in Lingen

Lingen. Der Ortsverband Lingen des Sozialverbands Deutschland (SoVD) hat gemeinsam mit dem SoVD-Kreisverband Emsland den Bundestagswahlkampf zum Anlass genommen und die Kandidaten Albert Stegemann (CDU), Dr. Daniela De Ridder (SPD), Reinhard Prüllage (Grünen), Jens Beeck (FDP), Danny Meiners (AfD) und Roberto Linguari (Linke), der sich von seinem Parteikollegen Heinz Georg von Wensiersky vertreten ließ, eingeladen. Diskutiert wurde in der Gaststätte Klaas-Schaper in Lingen/Laxten über sozialpolitische Fragen, die viele SoVD-Mitglieder bewegen.

Mehr


Bundestagskandidaten diskutieren sozialpolitische Themen beim SoVD in Aschendorf

Aschendorf. Vor der Bundestagswahl hat der SoVD-Kreisverband Emsland am 10. August zu einem Wahlfrühstück im Gasthof Tepe in Aschendorf eingeladen. Die Kandidaten des Wahlkreises Unterems Gitta Connemann (CDU), Markus Paschke (SPD), Harald Kleem (Grüne), Marion Terhalle (FDP) und Bettina Kubiak (Linke) stellten sich den Fragen der 130 anwesenden SoVD-Mitglieder. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Themen Rente, Altersarmut, ärztliche Versorgung auf dem Land und Inklusion.

Mehr

 

 


SoVD-Kreisverband Emsland feiert 100-jähriges Bestehen des Sozialverbands in Lingen

Lingen. Seit 100 Jahren besteht der Sozialverband Deutschland (SoVD). Dieses Ereignis hat der SoVD-Kreisverband Emsland gemeinsam mit Vertretern der emsländischen Ortsverbände und geladenen Gäste aus Politik, Kirche und Verwaltung am 2. August in der Halle IV in Lingen gebührend gefeiert.  Zum Programm gehörten eine Festrede des SoVD-Präsidenten Adolf Bauer, Gastansprachen sowie Musik-, Theater- und Filmdarbietungen. Am Ende der Veranstaltung eröffnete der Kreisvorsitzende Bernhard Sackarendt die vom SoVD-Landesverband Niedersachsen konzipierte Wanderausstellung zum 100-jährigen Bestehen des Sozialverbands. Mehr


„Essen verbindet“ - SoVD unterstützt Aktion von Pro Vitus

Meppen. Mit der Aktion „Essen verbindet“ hat der Verein Pro Vitus in der Meppener Innenstadt für die Inklusion geworben. Menschen mit und ohne Behinderung haben gemeinsam gegessen und sich ausgetauscht. Beteiligt waren auch der Sozialverband Deutschland (SoVD) und Aktion Mensch. Sozialverband und Pro Vitus haben im Rahmen dieser Aktion auf den Beitritt des Vereins zum SoVD aufmerksam gemacht. An einem Infotisch konnten sich die Anwesenden über das Angebot des SoVD und Pro Vitus informieren. Heidrun Körner, Vorsitzende von Pro Vitus, freute sich über die gute Resonanz auf die Aktion. Viele Passanten mit und ohne Behinderung setzten sich spontan zu den anwesenden Vitus-Werk-Mitarbeitern und SoVD-Mitgliedern, aßen und führten angeregte Gespräche.

Mehr

SoVD-Kreisverband Emsland begrüßt 19.000. Mitglied

Lähden. Einen deutlichen Zuwachs der Mitgliederzahlen hat der SoVD-Kreisverband Emsland in den vergangenen Monaten verzeichnet. Angehörige des Kreisvorstands haben mit Hedwig Brinker aus Lähden nun das 19.000. Mitglied begrüßt.

Mehr

SoVD und Stadt Haren (Ems) sprechen über barrierefreie Wahlen

Haren. Anlässlich der am 24. September stattfindenden Bundestagswahl haben Mitglieder des Sozialverbands Deutschland (SoVD) gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadt Haren (Ems) im Rathaus erörtert, ob die 25 Wahllokale im Harener Stadtgebiet barrierefrei betreten werden können. An dem Gespräch beteiligten sich SoVD-Vertreter der Ortsverbände Haren und Rütenbrock und des Kreisverbands Emsland sowie Erster Stadtrat Dieter Sturm und Hannes Held von der Stadtverwaltung.

Mehr

SoVD überprüft landesweit die Barrierefreiheit in Bus und Bahn

Meppen. Im Rahmen einer Sternfahrt überprüft der Sozialverband Deutschland (SoVD) am Freitag, 5. Mai, landesweit die Barrierefreiheit in Bussen und Bahnen. Auch Mitglieder des SoVD-Kreisverbands Emsland nehmen teil. Sie machen sich mit dem Zug auf den Weg nach Hannover und überprüfen unterwegs anhand einer Checkliste, wie mobil Niedersachsen ist. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Kundgebung in Hannover präsentiert und diskutiert – um „5 vor 12“, also 11.55 Uhr.

Mehr

Erster Werkstattverein sichert sich die Beratung vom SoVD

Meppen/Hannover. Der Angehörigen- und Förderverein des St.-Vitus-Werkes in Meppen und der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen gehen gemeinsam neue Wege: Durch die institutionelle Mitgliedschaft können Mitglieder von „pro Vitus e.V.“ ab sofort beim SoVD kompetent und persönlich zu den Themen Behinderung, Pflege, Reha, Gesundheit, Hartz IV und Rente sowie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht beraten werden. Dafür stehen in Niedersachsen 60 Beratungszentren zur Verfügung – im Emsland in Lingen, Meppen und Aschendorf.

Mehr

SoVD: Gesetzgeber muss Kostenübernahme einheitlich regeln

Hannover. Hat ein Kind eine Behinderung und braucht im Kindergarten eine spezielle Betreuung, können die Kosten erstattet werden. Geht das Kind allerdings in die Schule und besucht einen Hort, ist das nicht mehr möglich. Denn: Hierfür gibt es schlichtweg keine gesetzliche Regelung. Das kritisiert der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen scharf.

Mehr

SoVD und Malteser organisieren Ersthelferkurs für Kinder und Großeltern

Papenburg. Wenn es einem Menschen plötzlich schlecht geht, ist schnelle Hilfe gefragt. Erwachsene greifen dann auf Kenntnisse zurück, die sie bei einem Ersthelferkurs gelernt haben. Dass auch Kinder in einer Notfallsituation effektiv helfen können, haben zwölf junge Menschen während des vom Sozialverband Deutschland (SoVD) und Maltesern angebotenen Erste-Hilfe-Kurses für Großeltern und Enkelkinder in der Malteser-Geschäftsstelle Papenburg eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Mehr

SoVD-Frauen spenden 500 Euro für die Telefonseelsorge Emsland

Meppen. Eine Spende von rund 500 Euro hat der SoVD-Kreisfrauenausschuss in Meppen an den Verein „Telefonseelsorge Emsland“ übergeben. Die SoVD-Frauen nahmen die Spendensumme auf den „Markt der Möglichkeiten“ ein, der im Rahmen der Veranstaltung des Kreisfrauenausschusses zum Internationalen Frauentag stattfand und von der Kreativgruppe „Hobby und Helfen“ ausgerichtet wurde.

Mehr

 

 

Treffen der SoVD Frauen in Lingen/Börgbern - SoVD fordert Gleichstellung auf dem Arbeitsmarkt

Lingen/Brögbern. 250 SoVD-Frauen aus dem Emsland haben sich anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentags im Gasthaus Sperver in Brögbern getroffen. Ansprachen und Vorträge zu verschiedenen Frauenrechtsthemen und ein unterhaltsamer Nachmittag mit einem Auftritt des Kabarettisten Martin Funda standen auf dem Programm.

Mehr

 

 

 

Sozialverband Deutschland im Emsland zieht Bilanz

Meppen. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) verzeichnet im Emsland nach wie vor einen ungebrochen hohen Bedarf an Unterstützung durch die Sozialrechtsberatung. „Wir haben eine stetig steigende Mitgliederzahl und die Nachfrage bei den Sozialberatungen ist nach wie vor hoch – Damit steht fest: Der SoVD wird im Emsland gebraucht“, erklärt Bernhard Sackarendt, Vorsitzender des SoVD-Kreisverbands Emsland.

 

Mehr

Leukin richtet Servicepoint im SoVD-Beratungszentrum Meppen ein

Meppen. Der Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder (Leukin) hat einen weiteren Servicepoint im Emsland eingerichtet. Im SoVD-Beratungszentrum in Meppen kann sich ab sofort jeder Interessierte kostenlos typisieren lassen und als potentieller Stammzellenspender möglicherweise Menschen helfen, die an der Krebserkrankung Leukämie leiden.

Mehr


Nachrichten aus dem SoVD-Landesverband

Aktuelle Nachrichten aus dem SoVD-Landesverband Niedersachsen erfahren Sie hier.